Aufruf: Prozessanalytik-Award 2017 für die Vergabe auf dem Herbstkolloquium 21.-22.11.2017 in Esslingen /Juni 2017

 

 

Deadline: 22.09.2017

Prozessanalytik-Award 2017 für die beste Abschlussarbeit auf dem Gebiet der Prozessanalytik

Der Prozessanalytik-Award wird vom Arbeitskreis Prozessanalytik jährlich für die beste Qualifizierungsarbeit auf dem Gebiet der Prozessanalytik im zurückliegenden Jahr vergeben. Aus den Bewerbungen wählt ein Preis-Komitee des Vorstandes des Arbeitskreises den Preisträger die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Der Preis besteht jeweils aus einer Urkunde, einem Preisgeld in Höhe von € 1.000 und einer zweijährigen kostenfreien Mitgliedschaft in der GDCh oder der DECHEMA.

Bewerbungen für den Prozessanalytik-Award, der auf dem 11. Herbstkolloquium 21.-22.11.2017 in Esslingen vergeben wird, werden nun noch bis zum 22.09.2017 entgegengenommen. Vorschläge durch Betreuer bitte direkt an den Vorstand des AK Prozessanalytik (vorstand(ät)arbeitskreis-prozessanalytik.de, bitte „(ät)“ ersetzen).

Einzureichende Unterlagen:

  • kurze Begründung mit Abstract oder Kopie der Abschlussarbeit (nur Vorschläge von Betreuern)

Der Vorstand hat sich darauf verständigt, keine Arbeiten auszuwählen, die mit den Firmen oder Einrichtungen des Preis-Komitees in Verbindung stehen.

Hier geht es zu den Gewinnern der vergangenen Jahre:

http://arbeitskreis-prozessanalytik.de/derarbeitskreis/preise/

 

 

Juni 1, 2017 unsere News
About Alina Matt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.